Verabschiedung des Mesner-Ehepaares

Mesner-Ehepaar der Christuskirche Hanna und Roland Litz im Rahmen des Gottesdienstes am 2. Advent 2016 in den Ruhestand verabschiedet

Mit den Worten: „Eine Ära geht heute zu Ende – die Ära Hanna“,
bat  Pfarrer Michl Krimmer das Mesner-Ehepaar Hanna und Roland Litz vor den Altar der Christuskirche. Beide durften auf einem roten Sofa Platz nehmen, das sinnbildlich für »sich wohlfühlen« stand. Genau dies war den beiden bei ihrem Mesnerdienst in der Christuskirche ganz wichtig. Die Gottesdienstbesucher sollten sich wohl fühlen und das begann bereits an der Eingangstür. Dort hatte Hanna Litz stets alle mit einem Händedruck, der von Herzen kam, sehr herzlich und fröhlich empfangen. Weiterlesen

Tabletts aus Schiefertafeln

kunsthandwerkermarkt
1

Die besondere
Geschenkidee

Die Tabletts – handgefertigt aus Schiefertafeln der Stiftskirche – sind in zwei Größen erhältlich bei:

Evangelische Kirchenpflege
Milchgasse 2
72581 Dettingen an der Erms

Öffnungszeiten Kirchenpflege:
Montag 14–17 Uhr
Dienstag 8–12 Uhr, 14–18 Uhr
Mittwoch 15–17 Uhr
Donnerstag 10–14 Uhr
Freitag 8–11 Uhr

»Segen bringen. Segen sein«

Hervorgehoben

Layout 1Auch dieses Jahr sind die Sternsinger wieder in Dettingen unterwegs. Unter dem Motto
“ Gemeinsam für Gottes Schöpfung – In Kenia und weltweit“.

Diesmal geht es um den Klimawandel und was er zum Beispiel in der Turkana verursacht. Die Familien dort haben nichts zum Klimawandel beigetragen, müssen aber mit den schlimmen Folgen leben. Die Sternsinger helfen vor Ort.

Die Erfahrung der letzten Jahre zeigt, dass sich weniger Kinder finden, die in der Weihnachts- und Neujahrszeit beim Sternsingen dabei sein können. Deshalb möchten wir Sie bitten, wenn Sie den Besuch der Sternsinger wünschen, sich mit Ihrem Namen und Ihrer Adresse bis zum 24. Dezember in die Listen, die in den Kirchen ausliegen, einzutragen. Sie können sich auch bis zum 20.12.16 im kath. Pfarrbüro Bad Urach (Tel. 07125/946750) melden, wenn Sie den Besuch der Sternsinger wünschen. So vermeiden die Sternsinger, dass Sie an Türen klingeln, wo sie nicht erwünscht sind und die Chance ist größer, bei allen, die einen Besuch wünschen, vorbeizugehen.