Glaube hat Gründe

glaube_hat_gruende_logo

Unregelmäßige Veranstaltungsreihen im Gemeindezentrum Christuskirche.

Die Veranstaltungsreihe steht für eine konstruktive Beziehung von Glaube und Denken.

 

Neutestamentler Professor Dr. Hans-Christian Kammler

 

Die Wundergeschichten des Markusevangeliums
Teil 2 mit Professor Dr. Hans-Christian Kammler

Die Wundergeschichten des Markusevangeliums sind erzählerisch und theologisch überaus dicht und tief. Deshalb lohnt es sich in Fortsetzung zur letztjährigen Ge-meindeuniversität noch einmal diese ausgewählte Wundergeschichten genau in den Blick zu nehmen. Gemeinsam wollen wir uns auf die Suche nach deren theologischer Tiefendimension begeben. Dabei werden wir entdecken, dass diese nicht einfach nur über vergangene Geschehnisse berichten, sondern den bezeugen und verherrlichen wollen, dessen göttliche Hoheit und bedingungsloses Erbarmen in diesen Wundertaten aufleuchtet: Jesus Christus.
12. März: Vortrag 1: Die Sturmstillung (Markus 4,35–41)
19. März: Vortrag 2: Der Seewandel Jesu (Markus 6,45–52)
26. März: Vortrag 3: Die Heilung des blinden Bartimäus (Markus 10,46–52)

Die Abende beginnen immer um 20 Uhr und finden im Gemeindezentrum der Chris-tuskirche auf der Buchhalde statt. Der Eintritt ist frei. Spenden sind willkommen! Veranstalter ist die Evangelische Kirchengemeinde Dettingen. Professor Dr. Hans-Christian Kammler ist Dozent an derevangelisch-theologischen Fakultät der Universität Tübingen, Pfarrer und Lehrer an einem Gymnasium. Er begeistert in seinen Vorträgen durch profundes Wissen verbunden mit viel Sprachwitz und bleibt auch für den Laien verständlich.»Glaube hat Gründe« will Glauben und Denken zusammenbringen. Bei Kammler sind wissenschaftliche Theologie und persönlicher Glaube an Jesus Christus keine Gegensätze; sie bereichern einander.
Weiteres siehe Archiv